Login



Kirche der hl. Margarethe

Foto: Vinko Skitek 2010

Kirche der hl. Margarethe - Bild 2

Foto: Vinko Skitek 2010

Kirche der hl. Margarethe - Bild 3

Foto: Tomo Jeseničnik 2002

Kirche der hl. Margarethe - Bild 4

Foto: Tomo Jeseničnik 2002

Kirche der hl. Margarethe - Bild 5
Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5

Beschreibung

Die Pfarrkirche der hl. Margarethe ist noch heute mit einer Wehrmauer umgeben, die im 15. Jh. zum Schutz gegen die Türkeneinfälle errichtet worden ist und im 19. Jh. auf die heutige Höhe abgetragen wurde. Die mittelalterliche Kirche ist einschiffig, hat eine Vorlaube an der Westseite und an der Ostseite einen niedrigen, einspringenden Chor mit 3/8-Schluss.
An die Nordwand ist der ungegliederte Kirchturm mit seinem aufgemalten Zackenfries angelehnt und an die Südseite eine polygonale Kapelle mit Dachreiter.

Legende, Geschichte, Sage

Die Kirche wurde 1367 erstmals urkundlich erwähnt und wird von einem Friedhof umgeben. Sie wurde des Öfteren umgebaut, die heutige Form erhielt sie im 18. Jh. Die Fassaden, auch die des Glockenturms, weisen dekorative Bemalungen auf. Die Innenausstattung ist barock.

Legende von der Entstehung der Kirche

Eine mündlich überlieferte Legende besagt, dass vor langer, langer Zeit die Heilige Margarethe und der Heilige Oswald gemeinsam durch die Region Koroška reisten und die Kirchen ausfindig machen wollten, die ihnen geweiht hätten werden sollen. Für Margarethe war die Kirche in Črna bestimmt und für Oswald jene in Kotlje. Doch in Kotlje wurde Margarethe von einer Schlange gebissen und sie musste hierbleiben. Der Heilige Oswald reiste weiter und wurde Patron der Kirche in Kotlje.

Motive / Inschriften

Gemalter Zackenfries an den Wandecken

Gemeinde

Ravne na Koroškem

Denkmalschutznummer

EŠD 3076

Standort

Steht inmitten der Ortschaft Kotlje, an der Straße nach Šrotnek

Entstehungszeit

1367, Mitte des 18. Jh.

KünstlerIn

Franc Berneker, Bildhauer (von ihm stammt die Kanzel) Janez Jurij Mersij, Bildhauer und Schnitzer (Innenaustattung)

Eigentümer / Betreuer

Pfarre Kotlje

Dazu im Lexikon