Login



Karrer Hofkreuz

Foto: Bernd Abenthung 2010

Karrer Kreuz

Karrer Kreuz - Bild 1

Foto: Bernd Abenthung 2010

Karrer Kreuz
Muttergottes-Statue

Karrer Kreuz - Bild 2

Foto: Bernd Abenthung 2010

Karrer Kreuz
Barocke Holzfigur-Geißelung Christi

Karrer Kreuz - Bild 3

Foto: Bernd Abenthung 2010

Karrer Kreuz
Malerei an der Giebeldecke

Karrer Kreuz - Bild 4

Foto: Bernd Abenthung 2010

Anwesen Köppl,vlg.Karrer

Karrer Kreuz - Bild 5
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5

Beschreibung

Das Kreuz gehört zum Anwesen der Familie Köppl vlg. Karrer in Görlitzen, Gemeinde Bad St. Leonhard. Das Kreuz in der heutigen Form stammt vermutlich aus der Mitte des 19. Jh. Eine barocke Holzfigur, die Geißelung Jesu darstellend, lässt allerdings den Schluß zu,dass ein Kreuz schon Ende 17.Jh. oder Anfang 18. Jh. bestand.In der Kreuznische, hinter einem kunstvoll geschmiedeten Eisengitter befindet sich eine Muttergottes Statue. Der vorspringende Giebel wird von zwei geschnitzten Holzsäulen getragen,die auf einem Steinsockel ruhen. Die Giebeldecke ziert die Malerei einer Taube als Symbolfigur des hl. Geistes.In einer Nische des Giebeldreiecks, ebenfalls geschützt durch ein schmiedeeisernes Gitter, befindet sich die barocke Holzfigur, die Geißelung Jesu darstellend.

Legende, Geschichte, Sage

Im 17. Jahrhundert wütete in der Umgebung von Bad St. Leonhard vom Osten kommend die Pest. Die Bürger von St. Leonhard schützten sich durch das Schließen der Stadttore während der Seuchengefahr. Einem Gelübde zufolge veranstalten sie alljährlich eine Votivprozession nach Hirschegg, umgekehrt pilgern die Hirschegger nach Bad St. Leonhard. Das Karrer Kreuz liegt auf diesem Pilgerweg und ist Gebets- und Raststation dieser Prozessionen. Es liegt nahe,dass an dieser Stelle bereits seit Beginn dieser Prozessionen ein Kreuz besteht.

Motive / Inschriften

Muttergottes-Statue
Barocke Holzfigur (Geißelung Jesu)

Gemeinde

Bad St. Leonhard im Lavanttal

Standort

Bad St. Leonhard, Görlitzen 1, Anwesen Familie Köppl vlg. Karrer
Görlitzen 1
9462 Bad St. Leonhard

Entstehungszeit

Ursprung barock, heutige Form vermutl.Mitte 19.Jh.

KünstlerIn

unbekannt

Eigentümer / Betreuer

Fam. Köppl vlg. Karrer

Dazu im Lexikon