Login



Ehem. Weißberger Kreuz

Foto: Fam. Leitner Archiv

Weißberger Kreuz

Ehem. Weißberger Kreuz - Bild 1

Beschreibung

Das zum Gehöft vulgo Zechner gehörige hölzerne Wegkreuz wurde, da schon völlig morsch, im Jahr 1992 abgerissen und danach nicht mehr erneuert. Das vormals am Kreuz befindliche Kruzifix ist noch erhalten und befindet sich in privater Verwahrung.

Legende, Geschichte, Sage

Das hölzerne Weißberger Kreuz wird bereits in der Pfarrchronik des Jahres 1847 durch den damaligen Pfarrer Gregor Woschitz erwähnt.

Gemeinde

Glödnitz

Standort

Das Kreuz stand in Weißberg östlich der Flattnitzer Landesstraße auf Höhe der Abzweigung nach Moos.
Weißberg 3
9346 Glödnitz

Eigentümer / Betreuer

Fam. Leitner vulgo Zechner