Login



Kattauner Kapelle

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Kattauner Kapelle 1

Kattauner Kapelle - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Kattauner Kapelle 2

Kattauner Kapelle - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Kattauner Kapelle 3

Kattauner Kapelle - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Kattauner Kapelle, Kruzifix

Kattauner Kapelle - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Kattauner Kapelle, Innenraum

Kattauner Kapelle - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Kattauner Kapelle, hl. Florian

Kattauner Kapelle - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Kattauner Kapelle 4

Kattauner Kapelle - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Die Hofstelle vulgo Kattauner besteht zumindest seit dem 18. Jh. und die Kapelle dürfte zeitgleich entstanden sein.
Bei einem Brand im Jahr 1912 blieb die Kapelle als einziges Gebäude am Hof erhalten. Im Innenraum befanden sich ursprünglich Malereien und im Giebel war eine Christusdarstellung zu sehen, welche im Zuge von Renovierungen übertüncht wurden. Derzeit birgt die Kapelle ein holzgeschnitztes Kruzifix sowie ein Herz-Jesu- und ein Herz-Marien-Bild, und im Giebel eine Darstellung des hl. Florian.
1998 generalsaniert, mit einem neuem Dach, Eisentor und Bänken ausgestattet, erhielt die Kapelle 2012 schließlich noch einen hölzernen Glockenturm.

Legende, Geschichte, Sage

Ein alter Verbindungsweg führt direkt vom Kattaunerhof an der Kapelle vorbei ins Tal nach Premersdorf und von dort weiter nach Möllbrücke. Der vormalige von Göriach kommende Roßweg endete beim Hof. Die heutige Straße wurde erst im Zuge des Bahnausbaues angelegt.

Gemeinde

Lurnfeld

Standort

Die Kapelle steht unmittelbar im Hofbereich.
Premersdorf 5
9813 Lurnfeld

Eigentümer / Betreuer

Fam. Fercher vulgo Kattauner