Login



Hubertuskreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Hubertuskreuz 1

Hubertuskreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Hubertuskreuz 2

Hubertuskreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Hubertuskreuz 3

Hubertuskreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Hubertuskreuz 4

Hubertuskreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Hubertuskreuz 5

Hubertuskreuz - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Hubertuskreuz 6

Hubertuskreuz - Bild 6

Hubertuskreuz - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Das Hubertuskreuz steht westlich des Gehöftes vulgo Karlbauer direkt am Zufahrtsweg. Es besitzt eine eigenwillige Bauweise wie auch das Marienkreuz östlich des Hofes. Beide dürften in den 1950-er Jahren von Josef Engelbert Stangl in seiner heutigen Form errichtet worden sein. Dieser, zum damaligen Zeitpunkt Eigentümer des Gehöftes vulgo Karlbauer, hat offensichtlich an das ursprünglich schlichte Holzkreuz, gefertigt aus einem Steher, Querbalken und einem mit Holzbretteln gedeckten Satteldach, an der Südseite eine Art Holztabernakel angebracht. Dieser an drei Seiten offene Aufsatz mit einem breiten Satteldach besitzt innen einen Holzschnitt "Heiliger Hubertus" von Switbert Lobisser, gerahmt und verglast. Das Kreuz ist von einem Jägerzaun umgeben.

Legende, Geschichte, Sage

Rund 100 m westlich des Hubertuskreuzes steht im Wald eine alte Jagdhütte. Das Kreuz dürfte für die Jäger, die sich hier immer wieder trafen, eine besondere Bedeutung gehabt haben.

Gemeinde

Magdalensberg

Standort

Das Kreuz steht an der Zufahrtsstraße westlich des Gehöftes vulgo Karlbauer.
Christofberg 1
9064 Magdalensberg