Login



Holzkreuz an der Wolschartstraße

Foto: Norbert Cech 25.04.2010

Kreuz im Walde

Holzkreuz an der Wolschartstraße - Bild 1

Foto: Norbert Cech 25.04.2010

Christus-Figur aus Gußeisen

Holzkreuz an der Wolschartstraße - Bild 2

Foto: Norbert Cech 25.04.2010

Spruchtafel - Unter dem Spruch hat sich noch Fölsner Hermina am 8.4.33 verewigt

Holzkreuz an der Wolschartstraße - Bild 3

Foto: Norbert Cech 25.04.2010

Kreuz im Walde

Holzkreuz an der Wolschartstraße - Bild 4

Foto: Norbert Cech 25.04.2010

Rückseite des Kreuzes mit der Inschrift FR - Herbst - 1925

Holzkreuz an der Wolschartstraße - Bild 5

Foto: Norbert Cech 25.04.2010

Christus

Holzkreuz an der Wolschartstraße - Bild 6

Foto: Norbert Cech 25.04.2010

Besucherzeichen - Horst Egger

Holzkreuz an der Wolschartstraße - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Schlichtes Holzkreuz mit Satteldach, Dachpappe gedeckt. Christusfigur aus Gusseisen auf einem separaten kleinen Holzkreuz. Ober der Christusfigur befindet sich eine Tafel mit der Aufschrift:

"Oh Wanderer kehre zu
und bete für Deine Seelenruh"

Legende, Geschichte, Sage

Derzeit noch unbekannt.

Motive / Inschriften

Aufschrift:
"Oh Wanderer kehre zu
Und bete für Deine Seelenruh"

Auf der Rückseite, im Querbalken des Kreuzes, sind die Buchstaben FR - Herbst und die Jahreszahl 1925 hinein geschnitzt.

Gemeinde

St. Veit a. d. Glan

Standort

Mitten im Wald an der uralten Wolschartstraße

Entstehungszeit

1925