Login



Hermanigkreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Hermanigkreuz 1

Hermanigkreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Hermanigkreuz 2

Hermanigkreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Hermanigkreuz, Kruzifix 1

Hermanigkreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Hermanigkreuz, Kruzifix 2

Hermanigkreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2011

Hermanigkreuz 3

Hermanigkreuz - Bild 5
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5

Beschreibung

Das Kreuz besitzt eine geschwungene Rückwand und ein geschwungenes Giebeldach, das mit Bitumenschindeln gedeckt ist. Es ist von einem Holzzaun umgeben.
Der Längsbalken des Kreuzes ist zu kurz geraten, wodurch es etwas gedrungen wirkt.

Das Hermanigkreuz ist nach Süden ausgerichtet. Öffentlich zugänglich.

Legende, Geschichte, Sage

Ende des 19. Jhs. wurde an dieser Stelle ein Mann namens Neubauer tot aufgefunden. Er war oberhalb des Kreuzes über einen Felsen gestürzt. Anlässlich dieses Unglücks wurde das Kreuz errichtet.

Motive / Inschriften

Kleines Kreuz mit einem gußeisernen Herrgott.

Gemeinde

Eberstein

Standort

Das Wegkreuz steht östlich des Gehöftes vulgo Hermanig.
St. Oswald 14
9372 Eberstein

Eigentümer / Betreuer

Fam. Höffernig vulgo Hermanig