Login



Hauskreuz der Familie Kumer-Črčej

Foto: Anton Kumer 2020

Hauskreuz der Familie Kumer-Črčej, renoviert

Hauskreuz der Familie Kumer-Črčej - Bild 1

Foto: Anton Kumer 2020

Črčej-Hauskreuz, Schutzengel

Hauskreuz der Familie Kumer-Črčej - Bild 2

Foto: Anton Kumer 2020

Črčej-Hauskreuz, Jesus mit Kindern

Hauskreuz der Familie Kumer-Črčej - Bild 3

Foto: Anton Kumer 2020

Črčej-Hauskreuz, Maria Maikönigin

Hauskreuz der Familie Kumer-Črčej - Bild 4

Foto: Anton Kumer 2020

Črčej-Hauskreuz, hl. Andreas, Patron des Črčej-Hofes

Hauskreuz der Familie Kumer-Črčej - Bild 5

Foto: Uši Sereinig 2009

Črčej-Hauskreuz 2009

Hauskreuz der Familie Kumer-Črčej - Bild 6
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6

Beschreibung

Das Črčej Hauskreuz ist ein neuerer, kleiner Säulenbildstock mit Blechdach. Anfänglich stand hier ein Holzkreuz, weil es aber verwitterte, errichtete die Familie im Jahr 2002 einen gemauerten Bildstock. Er steht auf Privatgrund und ist von der Hauptstraße aus zu sehen. 2019 erfolgte eine Generalsanierung.

Legende, Geschichte, Sage

Errichtet wurde der bestehende gemauerte Bildstock von Franz und Andrea Kumer zum Gedenken an einen tragischen Verkehrsunfall im Jahr 1967, als der damals fünfjährige Mirko, Bruder des Franz Kumer, überfahren und getötet wurde sowie zum bleibenden Schutz aller Kinder der Ortschaft Moos. Die Bemalung und Gestaltung des Bildstocks stammt vom Onkel und Taufpaten des Verkehrsopfers, Valentin Kumer.

Motive / Inschriften

Im Norden: Maria Maikönigin
Im Süden: Jesus mit Kindern
Im Osten: Schutzengel
Im Westen: Hl. Andreas, Patron des Črčej-Hofes

Gemeinde

Bleiburg

Standort

Neben der Straße beim Črčej-Hof
Moos/Blato 16
9150 Bleiburg/Pliberk

Entstehungszeit

Holzkreuz: 1967, Säulenbildstock: 2002

KünstlerIn

Valentin Kumer

Eigentümer / Betreuer

Fam. Kumer, vulgo Črčej

Dazu im Lexikon