Login



Gedenkstätte Jagdverein Möchling

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Gedenkstätte Jagdverein Möchling 1

Gedenkstätte Jagdverein Möchling - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Gedenkstätte Jagdverein Möchling 2

Gedenkstätte Jagdverein Möchling - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Gedenkstätte Jagdverein Möchling 3

Gedenkstätte Jagdverein Möchling - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Gedenkstätte Jagdverein Möchling 4

Gedenkstätte Jagdverein Möchling - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Gedenkstätte Jagdverein Möchling 5

Gedenkstätte Jagdverein Möchling - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Gedenkstätte Jagdverein Möchling 6

Gedenkstätte Jagdverein Möchling - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Gedenkstätte Jagdverein Möchling 7

Gedenkstätte Jagdverein Möchling - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Die einem Bildstock nachempfundene Gedenkstätte, gefertigt aus einem dicken Baumkantenbrett mit Satteldach und einer geschnitzten Darstellung des hl. Hubertus (symbolisiert durch den Hirsch mit einem Kreuz im Geweih) sowie einer Gedenktafel an der Vorderseite, entstand im Jahr 2000. Die Gedenkstätte wurde von den Gründungsmitgliedern des Vereines gemeinsam errichtet. Blasius Tropper erwarb einen Eichenstamm beim Gutsbesitz Möchling und bearbeitete diesen. Die Schnitzarbeiten erfolgten durch den einstigen Aufsichtsjäger Max Juch. Der Platz am Waldrand in Pölzling wurde aufgrund seiner Lage mit der wunderschönen Aussicht auf den Hochobir ausgewählt.

Legende, Geschichte, Sage

Bisher gab es erst einmal eine Hubertusmesse bei der Gedenkstätte. Im Wald oberhalb des Kreuzes führt der Kärntner Jakobsweg vorbei.

Motive / Inschriften

Zum Gedenken der verstorbenen Jagdkameraden
Anton Taschek 1960
Franz Kaiser 1964
Kasper Kues 1967
Martin Sorger 1973
Wilhelm Petrasko 1983
Josef Kues 1997
Max Juch 2008
Raimund Piroutz sen. 2011
Martin Sorger sen. 2012

Gemeinde

Gallizien

Standort

Die Gedenkstätte befindet sich am Waldrand in Pölzling.
Pölzling
9132 Gallizien

Entstehungszeit

2000

Eigentümer / Betreuer

Jagdverein Möchling