Login



Gedenkstätte der Jägerschaft Poggersdorf

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Gedenkstätte der Jägerschaft Poggersdorf 1

Gedenkstätte der Jägerschaft Poggersdorf - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Gedenkstätte der Jägerschaft Poggersdorf 2

Gedenkstätte der Jägerschaft Poggersdorf - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Gedenkstätte der Jägerschaft Poggersdorf 3

Gedenkstätte der Jägerschaft Poggersdorf - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Gedenkstätte der Jägerschaft Poggersdorf 4

Gedenkstätte der Jägerschaft Poggersdorf - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Gedenkstätte der Jägerschaft Poggersdorf 5

Gedenkstätte der Jägerschaft Poggersdorf - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Gedenkstätte der Jägerschaft Poggersdorf 6

Gedenkstätte der Jägerschaft Poggersdorf - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2017

Gedenkstätte der Jägerschaft Poggersdorf 7

Gedenkstätte der Jägerschaft Poggersdorf - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Die Planung der Gedenkstätte erfolgte durch einen Jagdkameraden, nämlich Tischlermeister Günther Reautschnig aus Haidach, in Anlehnung an die Form eines Bildstockes. Für die bauliche Gestaltung der Gedenkstätte wurde neben Beton vorwiegend Holz und Nirosta verwendet. Die 6 Säulen, auf welchen ein hohes Pyramidendach aufsitzt, symbolisieren die sechs Vorstandsmitglieder der Jagdgesellschaft Poggersdorf. Die 24 Steine in der Kreuzausnehmung symbolisieren die ordentlichen Mitglieder. Die Einweihung der Gedächtnisstätte erfolgte durch Dechant Leopold Silan. Die Jagdhornbläsergruppe "Waidmannsklang" umrahmte die Einweihungsfeier. Die FF Poggersdorf stellte eine Ehrenformation.

Legende, Geschichte, Sage

Die Gedenkstätte wurde anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Jagdgesellschaft Poggersdorf im Jahr 1996 errichtet. Einmal im Jahr wird an diesem Platz eine Hubertusmesse oder eine Feldmesee zum Fest des hl. Eustachius gefeiert, der wie Hubertus als Schutzpatron der Jäger gilt.

Motive / Inschriften

Dir ist gewiß
Du Jägersmann
gar viel Gewalt gegeben.
Im Feld, im Wald
im Fluß und Teich
entscheidest des
Wildes Tod und Leben.
Doch halte fest
der Schöpfer wohnt
in Mensch, in Tier,
in Pflanze.
Greife nie zerstörend ein
ins wunderbare Ganze!"

(von Ludwig Zenz)

Im Gedenken an
unsere verstorbenen
Kameraden.

Jagdgesellschaft Poggersdorf

Gemeinde

Poggersdorf

Standort

Die Gedenkstätte befindet sich westlich von Poggersdorf an der Verbindungsstraße nach Pubersdorf im Wald.
Römerstraße
9130 Poggersdorf

Entstehungszeit

1996

Eigentümer / Betreuer

Jagdgemeinschaft Poggersdorf