Login



Frauenstöckl

Foto: Norbert Cech 2009

Frauenstöckl - Erbauerin Gertrud Simschitz

Frauenstöckl - Bild 1

Foto: Norbert Cech 2009

Gedenkstein der Bürgerfrauen Klagenfurt

Frauenstöckl - Bild 2

Foto: Norbert Cech 2009

Hl. Hemma

Frauenstöckl - Bild 3

Foto: Norbert Cech 2009

Hl. Katharina

Frauenstöckl - Bild 4

Foto: Norbert Cech 2009

Hl. Maria - Loretto

Frauenstöckl - Bild 5

Foto: Norbert Cech 2009

Hl. Gertrude

Frauenstöckl - Bild 6

Frauenstöckl - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Vierseitiger Bildstock mit abgesetztem Schaft und Nischenkörper. Das Dach bzw. der Helm ist mit Schindeln gedeckt, den Abschluss bildet eine aus Kupfer getriebene Spitze, in der sich nach altem Brauch Münzen (Schilling) befinden. Das Bild der Hl. Hemma ist der Süduferstraße zugewandt.

Legende, Geschichte, Sage

Aus der Ansprache anlässlich der Einweihung:

Erbaut im Sommer 1987 von Frau Gertraud Simmschitz, Klagenfurt-Eppensteiner Straße 3, bzw. Schilfweg 25

Ausführende Firma:
Dipl. Ing. H. Koschat, Klagenfurt, St. Ruprecht

Holzarbeiten:
Zimmermeister V. Wolf, Rain bei Klagenfurt

Alte Kärntner Schindelabdeckung:
Hr. Miklautz, Köttmannsdorf

Kupferarbeiten:
Spenglermeister Brodnik, Klagenfurt

Künstlerische Ausgestaltung:
Fr. Prof. J. Kreuzer, Freskomalerein, St. Nikolei bei Keutschach

Im Laufe meines Lebens gab es neben Freude und Wohlergehen auch Kummer, Schmerz, Sorgen und Leid. Oft habe ich zu Gott und zur heiligen Maria um Hilfe gerufen. So will ich mit dem Bildstock ein Zeichen setzen und Gott danken für ein erfülltes Leben.

Möge dieser Bildstock für vorüber kommende Menschen Anstoß sein innezuhalten und nachzudenken.

Zur Ehre Gottes und der Muttergottes und zu meiner Freude habe ich im Sommer 1987 dieses Wegkreuz errichtet.

Vier heilige Frauen werden es zieren. Es wird also ein Frauenstöckl sein.

Die Heiligen wurden nach folgenden Gesichtspunkten ausgewählt:

Die Hl. Gertrude ist meine Namenspatronin.
Die Hl. Katharina ist Namenspatronin einiger Familienangehöriger.
Die Hl. Maria Loretto ist unsere angrenzende Kirchenheilige.
Die Hl. Hemma wurde aus zwei Gründen ausgewählt.
1987 / 1988 ist das Hemmajahr und sie ist die Trachtenheilige in Kärnten.

Ich bin die Obfrau der KLAGENFURTER BÜRGERFRAUEN und pilgere jedes Jahr am 15. August nach Gurk zur Kräuterweihe.

Klagenfurt, im August 1987 Gertraud Simschitz

Motive / Inschriften

Hl. Hemma
Hl. Katharina
Hl. Maria Loretto
Hl. Gertrude

Gemeinde

Klagenfurt am Wörthersee

Standort

Bürgerfrauen Platzl
Süduferstraße - Ecke Schifweg - Bürgerfrauen Platzl
9020 klagenfurt

KünstlerIn

Frau Prof. Josefine Kreuzer

Eigentümer / Betreuer

Frau Gertraud Simschitz

Dazu im Lexikon