Login



Franzosenkreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2013

Franzosenkreuz

Franzosenkreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2013

Franzosenkreuz 2

Franzosenkreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2013

Franzosenkreuz, Heilige Dreifaltigkeit 1

Franzosenkreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2013

Franzosenkreuz, Heilige Dreifaltigkeit 2

Franzosenkreuz - Bild 4
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4

Beschreibung

Das Franzosenkreuz ist ein etwa 1,8 m hoher Pfeiler mit einem tabernakelähnlichen Aufsatz, der an der Vorderseite eine kleine Nische aufweist und einen Kugelknauf als oberen Abschluss besitzt. Die Bildsäule wurde um das Jahr 2000 zuletzt gefärbelt und von Daniela Schlese bemalt.

Legende, Geschichte, Sage

Die Bildsäule in Wudmath wird von den Nachbarn als Franzosenkreuz bezeichnet, denn hier sollen angeblich Franzosen beerdigt sein. Anderen Aussagen zufolge, wurden an dieser Stelle während des 2. Weltkriegs ermordete Kärntner Slowenen begraben. Details darüber konnten jedoch nicht in Erfahrung gebracht werden.
Eine weitere Geschichte berichtet über den gewaltsamen Tod eines Nachbarn genau an der Stelle des Denkmals.

Das Grundstück mit der Bildsäule befand sich über viele Jahrzehnte im Eigentum der Familie Haas in Föderlach, wurde inzwischen jedoch verkauft.

Motive / Inschriften

Heilige Dreifaltigkeit

Gemeinde

Wernberg

Standort

Die Bildsäule steht an der Rosegger Straße zwischen Föderlach und Wudmath..
Rosegger Straße
9412 Wernberg

Eigentümer / Betreuer

Franz Schaller-Anderwald (Pobersach)