Login



Fassadenbilder am Scherzerhof

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Fassadenbild Stadel Scherzerhof 1, 1980

Fassadenbilder am Scherzerhof - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Fassadenbild Stadel Scherzerhof 2

Fassadenbilder am Scherzerhof - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Fassadenbild Innenhof 1

Fassadenbilder am Scherzerhof - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Fassadenbild Innenhof 2

Fassadenbilder am Scherzerhof - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Fassadenbild Innenhof, 1978

Fassadenbilder am Scherzerhof - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Fassadenbild Innenhof, 1977

Fassadenbilder am Scherzerhof - Bild 6
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6

Beschreibung

Die Fassadenmalereien am Scherzerhof in Möllbrücke stammen alle von Ossi Brandner sen. Im Innenhof schuf er 1974 ein großformatiges Bild, das einen Bauern beim Pflügen zeigt. Die Malerei an der Nordseite des Stadels entstand 1977, nachdem das Wirtschaftsgebäude nach einem Brand neu errichtet worden war. Dargestellt sind Bauersleute bei der Getreideernte bzw. beim Binden der Getreidegarben. Aus dem selben Jahr stammt auch das Spruchband über der Stalltür.
Zuletzt malte Ossi Brandner 1978 das Bild des hl. Florian, das die ostseitige Fassade des Stadels ziert.

Legende, Geschichte, Sage

Der älteste Teil des Wohnhauses am Scherzerhof ist rund 400 Jahre alt und geht somit auf das 17. Jh. zurück. Der alte Stall war vormals Kohlenlager des ehemaligen Messingwerkes von Möllbrücke. Die hier gelagerte Kohle wurde vom Gelände der Supersberger Säge angeliefert, wo sich einst die Kohlenmeiler von Möllbrücke befanden.

Der aus Sachsenburg stammende Ossi Brandner sen. (1911 - 1995), der die Malereien am Scherzerhof schuf, war gelernter Malermeister und hat nach dem Krieg auf den Scherzerhof eingeheiratet. Neben den Fassadenmalereien schuf er auch zahlreiche Bilder in Brandmaltechnik auf Holztafeln, bemalte unzählige Schützenscheiben und war vor allem für seine eindrucksvollen Saaldekorationen bei festlichen Anlässen im Gasthof Scherzer bekannt. Sofern es seine karge Freizeit neben der Landwirtschaft erlaubte, hat Ossi Brandner täglich gemalt und die meisten Bilder verschenkt.

Gemeinde

Lurnfeld

Standort

DIe Bilder befinden sich an den Außenfassaden des Wohn- und Stallgebäudes.
Hauptstraße 19
9813 Möllbrücke

Entstehungszeit

1974 - 1978

KünstlerIn

Ossi Brandner sen.

Eigentümer / Betreuer

Fam. Brandner vulgo Scherzer