Login



Dorfbrunnen Göriach

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Dorfbrunnen 1

Dorfbrunnen Göriach - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Dorfbrunnen 2

Dorfbrunnen Göriach - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Dorfbrunnen 3

Dorfbrunnen Göriach - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Dorfbrunnen 4

Dorfbrunnen Göriach - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Dorfbrunnen 5

Dorfbrunnen Göriach - Bild 5
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5

Beschreibung

Der Brunnen in Göriach war stets Mittelpunkt des Dorflebens. In seiner heutigen Form geht er auf das Jahr 2015 zurück. Die Bauausführung erfolgte durch die Fa. Swietelsky. Das rechteckige Brunnenbecken ist aus Beton gefertigt und außen mit Natursteinen verkleidet.

Legende, Geschichte, Sage

Der Vorgängerbrunnen am Dorfplatz von Göriach entstand 1928 zeitgleich mit dem Bau der Ortswasserleitung. Hier wurde und wird alljährlich am 30. April der Maibaum aufgestellt. Was früher händisch erfolgte, erledigt heute ein moderner Kran. Der Maibaum wird jedes Jahr von einem anderen Bauern gespendet. Den Kranz für den Maibaum binden nach wie vor die Frauen im Dorf. Um sicherzustellen, dass der Maibaum in der Nacht von 30. April auf 1. Mai nicht gestohlen werden kann, hält die Feuerwehrjugend Nachtwache. Im Gegensatz zu Pusarnitz gibt es in Göriach kein traditionelles Maibaumklettern.
Während der Wintermonate steht beim Brunnen ein Christbaum und ein Krippenhaus.
Hier führt seit einigen Jahren auch die vom Danielsberg kommende Etappe des Alpe Adria Trails Richtung Hühnersberg vorbei.

Gemeinde

Lurnfeld

Standort

Der Brunnen steht unmittelbar vor dem Rüsthaus der FF Göriach.
Göriach
9813 Lurnfeld