Login



Denkmal dem Wasserkraftwerk Vuzenica

Foto: Vinko Skitek 2010

Denkmal dem Wasserkraftwerk Vuzenica - Bild 1

Beschreibung

Das Denkmal ist aus einer Wasserturbine, die auf der Grünfläche vor dem Eingang ins Wasserkraftwerk steht zusammengestellt. Beim Boden des Denkmales ist auch eine Schrifttafel.

Legende, Geschichte, Sage

Im Jahr 1947 wurde der Bau des Wasserkraftwerkes in Vuzenica begonnen. Zuerst kam eine Gruppe von 25 Männern aus dem Baubetrieb Gradis aus Mariborski otok, die das Terrain für eine neue Zentrale vorbereitete. Die Firma, die den Bau des Wasserkraftwerkes übernahm, nannte sich am Anfang Gradis Ivan Maček-Matija, später aber Tehnogradnja.
Das Wasserkraftwerk in Vuzenica wurde in schlechten Verhältnissen gebaut, weil das die Nachkriegszeit war. Die Arbeiter hatten keine Maschinen, sie arbeiteten vor allem handlich, es fehlte auch an Material. Deswegen wurden die verstellten Ziele manchmal sehr schwer erreicht. Oft machte ihnen auch das Wasser Schwierigkeiten, besonders wenn die Drau stieg, was sehr häufig in den Frühlingsmonaten war.
Im Jahr 1953 begann das erste Aggregat zu funktionieren, im Jahr 1957 war das Wasserkraftwerk beendet. Vor dem Wasserkraftwerk ist in einem kleinen Park das Denkmal mit den Namen von denen, die bei dem Bau des Wasserkraftwerkes ihr Leben verloren. Während des Baus verloren ihr Leben 8 Arbeiter, einer noch später im Jahr 1991 beim Betrieb.
Quelle: Herbert Pušnik, Sledi 20. stoletja Vuzenice, Vuzenica, 2005, str. 16-21.; Jože Praper, Vuzenica

Motive / Inschriften

An der Tafel sind technische Daten über die Turbine angeben.

Gemeinde

Vuzenica

Standort

Das Wasserkraftwerk steht am westlichen Rand der Ortschaft Vuzenica an der Drau, wo auch das Denkmal steht.

Entstehungszeit

Mai 2000

KünstlerIn

Die Turbine stellte die Firma Litostroj aus Ljubljana im Jahr 1957 her.

Eigentümer / Betreuer

HE Vuzenica, Dravske elektrarne Maribor d.d.

Dazu im Lexikon