Login



Denkmal beim Šahman-Bunker

Foto: Vinko Skitek 2010

Denkmal beim Šahman-Bunker

Denkmal beim Šahman-Bunker - Bild 1

Foto: Vinko Skitek 2010

Denkmal beim Šahman-Bunker - Bild 2
Thumb 1 Thumb 2

Beschreibung

Das Denkmal ist aus Beton, der Sockel aus Stein gemauert. Gedenktafel mit Inschrift.

Legende, Geschichte, Sage

Nach einem Verrat umzingelten deutsche Polizeieinheiten am 7. Februar 1945 den Šahman-Bunker in Plat. Im Bunker hielten sich damals 11 Partisanen auf. Einigen gelang die Flucht, es fielen der Sekretär der KP für Mežica Franc Šahman – Žagar und Julka Božič, die Ziehtocher des Bauern Krajnc. Sechs Partisanen wurden festgenommen und in verschiedene Konzentrationslager gebracht.

Quelle: Miroslav Osojnik, Spomeniki in znamenja NOB v Mežiški dolini. Ravne na Koroškem 1990, S. 67.

Motive / Inschriften

Slowenische Inschrift, gewidmet den gefallenen PartisanInnen FRANC ŠAHMAN-ŽAGAR und JULKA BOŽIČ

Gemeinde

Mežica

Standort

Beim beim Šahman-Bunker im Wald Mučevo, Ortschaft: Plat
Plat nad Mežico
2392 Mežica

Entstehungszeit

4. 7. 1974

KünstlerIn

Entwurf: Adolf Rauter, Widmung verfasst von Dr. Franc Sušnik

Eigentümer / Betreuer

ZB za vrednote NOB Mežica (Verband für die Werte des nationalen Befreiungskampfes), Gemeinde Mežica

Dazu im Lexikon