Login



Danielskreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2013

Danielskreuz 1

Danielskreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2013

Danielskreuz 2

Danielskreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2013

Danielskreuz, Kreuzigung

Danielskreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2013

Danielskreuz, der Auferstandene

Danielskreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2013

Danielskreuz

Danielskreuz - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2013

Danielskreuz, hl. Florian

Danielskreuz - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2013

Danielskreuz

Danielskreuz - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Das Danielskreuz war lange Zeit eine Ruine, ehe der Bildstock mit Unterstützung des Bundesheeres restauriert und mit Bildern von Friederike Koschitz ausgestattet wurde. Der reich bemalte Giebelbildstock besitzt eine begehbare Nische und ein mit Holzschindeln gedecktes Kippwalmdach, welches ein Metallspitz mit Kugelknauf ziert. Die letzte Renovierung wurde zuletzt 2012 vom Bundesheer gemeinsam mit der Straßenverwaltung durchgeführt, die Malereien durch Anna Weratschnig aufgefrischt.

Legende, Geschichte, Sage

Beim Bildstock werden immer wieder Maiandachten gefeiert und am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt wird vom Danielskreuz eine Bittprozession zur Pfarrkirche in Göltschach geführt.

Bittprozessionen in Maria Rain:
Bittmontag: Prozession vom Matschekkreuz zur Guntschacher Kirche.
Bittdienstag: Bittmesse in der Kirche St. Ulrich.
Bittmittwoch: Prozession vom Danielskreuz zur Göltschacher Kirche.

Ein in der Bauweise ganz gleicher Bildstock stand bis in die 1950-er Jahre nördlich davon an der oberen Abzweigung nach Saberda. Er wurde abgetragen und durch einen Pfeilerbildstock ersetzt.

Motive / Inschriften

Die Malerei im Giebel zeigt den Propheten Habakuk, der, von Engeln getragen, dem Propheten Daniel in der Löwengrube eine Schüssel mit Brei bringt.
Innen Rückwand: Kreuzigung
Innen links: der Auferstandene
Innen rechts: (?)
Vorne links: hl. Paulus
Vorne rechts: hl. Petrus
Links außen: hl. Florian
Rechts außen: (?)

Gemeinde

Maria Rain

Standort

Der Bildstock steht östlich von Göltschach direkt an der Straße.
Göltschach
9161 Maria Rain

KünstlerIn

Anna Weratschnig/Maria Rain

Eigentümer / Betreuer

Agrargemeinschaft Gemeinweide Göltschach/Pfarre Göltschach