Login



Brückler Kreuzweg - Teil 1

Foto: Norbert cech März 2012

Jesus wird zum Tode verurteilt

Brückler Kreuzweg - Teil 1 - Bild 1

Foto: Norbert Cech März 2012

Jesus nimmt das schwere Kreuz auf seine Schultern

Brückler Kreuzweg - Teil 1 - Bild 2

Foto: Norbert Cech März 2012

Jesus fällt zum 1. Mal unter dem Kreuz

Brückler Kreuzweg - Teil 1 - Bild 3

Foto: Norbert Cech März 2012

Jesus begegnet seiner Mutter

Brückler Kreuzweg - Teil 1 - Bild 4

Foto: Norbert Cech März 2012

Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen

Brückler Kreuzweg - Teil 1 - Bild 5

Foto: Norbert Cech März 2012

Veronika reicht Jesus das Schweisstuch

Brückler Kreuzweg - Teil 1 - Bild 6

Foto: Norbert Cech März 2012

Jesus fällt zum 2. Mal unter dem Kreuz

Brückler Kreuzweg - Teil 1 - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Beim Kreuzweg in Brückl handelt es sich um insgesamt 14 Stationen, die ausgehend von der Pfarrkirche bergauf zur Laurentiuskirche führen. Die Holzkreuze entlang des Weges wurden von Hermann Rumpelnig mit der Unterstützung zahlreicher ehrenamtlicher Helfer errichtet und sie sind mit Kupfertafeln ausgestattet. Die l3. Station vor der Lorenzikirche besteht aus einem gemauerten Bildstock, der erst im Jahr 1990 fertiggestellt wurde. Die Bilder schuf Fr. Krametter (die sogenannte Windisch-Bäuerin).

Legende, Geschichte, Sage

Der in seiner heutigen Form bestehende Kreuzweg in Brückl verdankt seine Errichtung der Initiative von Hermann Rumpelnig, der sich 1987 nach einem Gespräch im Pfarrhof, spontan dazu bereit erklärte, einen Kreuzweg zur Laurentiuskirche zu errichten, um diese kaum mehr beachtete Filialkirche wieder verstärkt in das Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken. Gemeinsam mit Pfarrer Roman Leitner und Hr. Schrottenbacher ging er den Weg zur Laurentiuskirche ab. Der Abstand zwischen den einzelnen Kreuzen wurde anhand der Dauer eines "Rosenkranz - Gesatzes" festgelegt. Die Idee hat sich bei den Kirchenbesuchern in Brückl sofort herumgesprochen und durch die tatkräftige Mithilfe von Freunden konnten die Holzkreuze innerhalb kürzester Zeit errichtet werden.
Im Februar 1988 wurde in Brückl schon zum ersten Mal die Kreuzwegandacht mit ungefähr 60 bis 70 Gläubigen abgehalten.
Der „Brückler Kreuzweg“ von der Pfarrkirche zur Laurentiuskirche findet in der Fastenzeit an jedem Sonntag jeweils um 14 Uhr statt.

Motive / Inschriften

1. Jesus wird zum Tode verurteilt
2. Jesus nimmt das schwere Kreuz auf seine
Schultern
3. Jesus fällt zum 1. Mal unter dem Kreuz
4. Jesus begegnet seiner Mutter
5. Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen
6. Veronika reicht Jesus das Schweisstuch
7. Jesus fällt zum 2. Mal unter dem Kreuz

Gemeinde

Brückl

Standort

Der Kreuzweg führt von Pfarrkirche in Brückl bis zur Filialkirche St. Lorenzen.

Entstehungszeit

1988

Dazu im Lexikon