Login



Bildstock Schulzentrum Lurnfeld

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Bildstock Schulzentrum Lurnfeld 1

Bildstock Schulzentrum Lurnfeld - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Bildstock Schulzentrum Lurnfeld 2

Bildstock Schulzentrum Lurnfeld - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Bildstock Schulzentrum Lurnfeld 3

Bildstock Schulzentrum Lurnfeld - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Bildstock Schulzentrum Lurnfeld 4

Bildstock Schulzentrum Lurnfeld - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Bildstock Schulzentrum Lurnfeld 5

Bildstock Schulzentrum Lurnfeld - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Bildstock Schulzentrum Lurnfeld 6

Bildstock Schulzentrum Lurnfeld - Bild 6

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2019

Bildstock Schulzentrum Lurnfeld 7

Bildstock Schulzentrum Lurnfeld - Bild 7
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6 Thumb 7

Beschreibung

Den Vorplatz des Lurnfelder Schulzentrums ziert ein Nachbau des sogenannten Möllbrückner Turmes, dem Wahrzeichen des Ortes, der am Zusammenfluss von Möll und Drau liegt.

Legende, Geschichte, Sage

Der verkleinerte Nachbau des Möllbrückner Turmes wurde anlässlich der Feierlichkeiten zum Jubiläum "70 Jahre Kärntner Volksabstimmung" im Jahr 1990 ursprünglich von Anton Hoi aus Pressspanplatten gefertigt und am 10. Oktober beim Festumzug in Klagenfurt mitgetragen. Danach fand das Turm-Modell Aufstellung vor dem Schulzentrum in Möllbrücke. Es hatte allerdings aufgrund des feuchtigkeitsempfindlichen Materials keinen langen Bestand, worauf der damalige Schulwart und gelernte Maurer Gregor Harder aus Betonelementen ein neues Marterl schuf. Es vergingen einige Jahre, ehe Maler und HOL Walter Tiefnig im Rahmen von Projekttagen mit den Schülern der NMS Lurnfeld die Gestaltung der Bildstocknischen realisierte.

Gemeinde

Lurnfeld

Standort

sfdgdfg
Mölltal Straße 75
9813 Lurnfeld

Entstehungszeit

1991

Eigentümer / Betreuer

Gemeinde Lurnfeld