Login



Bichler Kasten

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Bichler Kasten 1

Bichler Kasten - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Bichler Kasten 2

Bichler Kasten - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Bichler Kasten, Tür

Bichler Kasten - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Bichler Kasten, Türschloss

Bichler Kasten - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Bichler Kasten, Landsknechtfigur

Bichler Kasten - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2010

Bichler Kasten, Balkenverbindungen

Bichler Kasten - Bild 6
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6

Beschreibung

Beim Bichler Kasten handelt es sich um einen 2-geschossigen Getreidekasten in Blockbauweise. Der Kasten besitzt kunstvolle Eckverzinkungen. Seitlich wurde später ein Holzschuppen angebaut. Das besondere an diesem Getreidekasten ist, das die Türöffnung von einer Landsknechtfigur "bewacht" wird. Türbeschläge mit Schlüssellochwächtern haben seltenheitswert.

Der Eingang ist nach Südwesten ausgerichtet.

Öffentlich zugänglich.

Legende, Geschichte, Sage

Der Notwendigkeit, den Getreidekasten vor Einbruch zu schützen, wurde unter anderem durch sehr feste und oft kunstvoll gestaltete Türschlösser Rechnung getragen.

Gemeinde

Weitensfeld im Gurktal

Standort

Der Getreidespeicher steht direkt am Hof vulgo Bichler.
Grabenig 9
9343 Zweinitz

Eigentümer / Betreuer

Fam. Holzer vulgo Bichler

Dazu im Lexikon