Login



Bacherkreuz Mödring

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2005

Bacherkreuz 1

Bacherkreuz Mödring - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2005

Bacherkreuz 2

Bacherkreuz Mödring - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2005

Bacherkreuz, Kruzifix 1

Bacherkreuz Mödring - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2005

Bacherkreuz, Kruzifix 2

Bacherkreuz Mödring - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2005

Bacherkreuz, Kruzifix 3

Bacherkreuz Mödring - Bild 5
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5

Beschreibung

Das Bacherkreuz wurde 2001 auf Wunsch von Agnes Lerchbaumer errichtet. Gezimmert hat es Ferdinand Feichter jun., vlg. Stegner, aus Zweinitz. Das Kruzifix schnitzte Hans Wurzer, vlg. Körbler, aus Kreuth bei Straßburg. Das Kreuz wurde 2002 von Pfarrer Pater Martin Bauer geweiht.

Das Kreuz ist nach Norden ausgerichtet.

Öffentlich zugänglich

Legende, Geschichte, Sage

Das Kreuz wurde zur persönlichen Andacht der Familie errichtet.

Vulgo Bacher liegt auf 980 m Seehöhe, von hier führt ein alter Rechtsweg zum Mödringer und weiter in den Feistritzgraben. Er ist inzwischen allerdings nur mehr als Wanderweg geeignet.

Motive / Inschriften

Kreuz mit Holzkruzifix

Gemeinde

Weitensfeld im Gurktal

Standort

Das Kreuz steht direkt vor dem Wohnhaus am Hof vulgo Bacher.
Mödring 8
9343 Zweinitz

Entstehungszeit

2001

KünstlerIn

Hans Wurzer vulgo Körbler/Kreuth bei Straßburg

Eigentümer / Betreuer

Fam. Lerchbaumer vulgo Bacher