Login



Ambroskreuz

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Ambroskreuz 1

Ambroskreuz - Bild 1

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 202

Ambroskreuz 2

Ambroskreuz - Bild 2

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Ambroskreuz, Kruzifix 1

Ambroskreuz - Bild 3

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Ambroskreuz, Kruzifix 2

Ambroskreuz - Bild 4

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Ambroskreuz, Kruzifix 3

Ambroskreuz - Bild 5

Foto: Monika Gschwandner-Elkins 2020

Ambroskreuz, Kruzifix 4

Ambroskreuz - Bild 6
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5 Thumb 6

Beschreibung

Beim Ambroskreuz handelt es sich um ein altes Kastenkreuz, das sich erst seit den 1980-er Jahren am Wohnhaus des Gehöftes vulgo Ambros befindet. Immer wieder erneuert, dürfte das Kruzifix vermutlich aus dem frühen 20. Jh. stammen.

Legende, Geschichte, Sage

Das Ambroskreuz befand sich ursprünglich oberhalb der alten, unter Naturschutz stehenden Linde in Stöcklern. Das Kreuz wurde dort in den 1980-er Jahren eines Tages versehentlich vom Schneepflug niedergeführt und nach diesem Zwischenfall zum Wohnhaus übertragen und hier an der Hausmauer angebracht.
Ausgehend von Stöcklern gibt es bis heute einen Fußsteig zur Wallfahrtskirche Maria Hohenburg.

Gemeinde

Lurnfeld

Standort

Das Kreuz befindet sich an der nordseitigen Fassade des Wohnhauses.
Stöcklern 4
9812 Pusarnitz

Eigentümer / Betreuer

Fam. Oberrauner vulgo Ambros