Login



Ajtnik (Žnidar) Hof

Foto: IZI FOTO 2009

Ajtnik (Žnidar) Hof

Ajtnik (Žnidar) Hof - Bild 1

Foto: Lilijana Onuk 2010

Erhalten Werkzeug in der Schmiede

Ajtnik (Žnidar) Hof - Bild 2

Foto: Lilijana Onuk 2010

Alt drücken

Ajtnik (Žnidar) Hof - Bild 3

Foto: Lilijana Onuk 2010

Das Blasebalg

Ajtnik (Žnidar) Hof - Bild 4

Foto: Lilijana Onuk 2010

Wassermühle

Ajtnik (Žnidar) Hof - Bild 5
Thumb 1 Thumb 2 Thumb 3 Thumb 4 Thumb 5

Beschreibung

Der Bergbauernhof zählte zu den Selbstversorgungshöfen, da sämtliche überlebensnotwendigen Geräte und Einrichtungen vorhanden waren (wie etwa eine Mühle, Tischlerei und Wagenbauwerkstatt). In den Kellerräumen findet man noch heute eine Esse, einen Blasebalg aus Rinderhaut, einen Amboss, eine Menge Schmiedewerkzeug, Halbfertigware und Fertigware (Hufeisen, landwirtschaftliche Geräte, …). In der Scheune ist noch vollständig, die aus Holz gefertigte Wassermühle erhalten, mit dem einzigen Unterschied, dass sie heute von einem Elektromotor angetrieben wird. Vor dem Stall steht ein alter Benzinmotor, der um die 100 Kilogramm schwer ist. Interessant ist auch der Ferkelstall mit kleinen Türen, durch die die Ferkel ins Freie gelassen werden konnten. Im Nachbargebäude befinden sich eine große Obstpresse und eine kleine Werkstatt für Tischlerarbeiten und den Wagenbau mit dem alten Werkzeug. Leider wurde die Rauchküche bereits vor Jahren umgebaut, denn auch diese war vollständig ausgestattet.

Gemeinde

Radlje ob dravi

Standort

Šentjanž bei Radlje 51
Šentjanž pri Radljah 51
2360 Radlje ob Dravi

Eigentümer / Betreuer

Andrej Ajtnik, Samostanska ulica 2 B, 2360 Radlje ob Dravi

Dazu im Lexikon